Unsere Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Wir empfehlen die Verwendung zu akzeptieren, um die Navigation voll ausnützen zu können.

Betrachtung des heutigen Evangeliums

Das heutige Evangelium + Predigt (von 300 Wörtern)

Immerwährender Kalender: Feste und Gedenktage der Heiligen

Hilfe zur Verwendung des liturgischen Kalenders: Feste und Gedenktage der Heiligen
Liturgischer Tag
2. Januar: Hl. Basilius der Große und Hl. Gregor von Nazianz, Bischöfe, Kirchenlehrer
4. Januar: Hl. Elizabeth Ann Seton
17. Januar: Hl. Antonius, Abt
21. Januar: Hl. Agnes, Jungfrau, Märtyrin in Rom
24. Januar: Hl. Franz von Sales, Bischof
25. Januar: Bekehrung des Hl. Apostels Paulus
26. Januar: Hl. Timotheus und Titus, Bischöfe
28. Januar: Hl. Thomas von Aquin, Ordenspriester, Kirchenlehrer
31. Januar: Hl. Johannes Bosco, Priester, Ordensgründer
2. Februar: Darstellung des Herrn
5. Februar: Agatha, Jungfrau, Märtyrin in Catania
11 Februar: Gedenktag Unserer Lieben Frau in Lourdes
14. Februar: Cyrill, Mönch, und Methodius, Bischof, Glaubensboten bei den Slawen, Mitpatrone Europas
22. Februar: Kathedra Petri
19. März: Hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
25. März: Verkündigung des Herrn
25. April: Hl. Markus, Evangelist
29. April: Hl. Katharina von Siena, Ordensfrau, Kirchenlehrerin, Patronin Europas
3.Mai: Hl. Philippus und Hl. Jakobus, Apostel
14. Mai: Hl. Matthias, Apostel
Maria, Mutter der Kirche
2. Juli: Mariä Heimsuchung
1. Juni: Hl. Justin, Philosoph, Märtyrer
3. Juni: Hl. Karl Lwanga und Gefährten, Märtyrer in Uganda
5. Juni: Bonifatius, Bischof, Glaubensbote in Deutschland, Märtyrer
11. Juni: Hl. Barnabas, Apostel
13. Juni: Antonius von Padua, Ordenspriester, Kirchenlehrer
Unbeflecktes Herz Mariä
24. Juni: Geburt des Hl. Johannes des Täufers
26. Juni: Hl. Josefmaria, Priester
28. Juni: Hl. Irenäus von Lyon, Bischof und Märtyrer
29. Juni: Hl. Petrus und Hl. Paulus, Apostel
3. Juli: Hl. Thomas, Apostel
11 Juli: Hl. Benedikt von Nursia, Patron Europas
15. Juli: Hl. Bonaventura, Ordensmann, Bischof, Kirchenlehrer
16. Juli: Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel
22. Juli: Hl. Maria Magdalena
23. Juli: Hl. Birgitta von Schweden, Ordensgründerin, Patronin Europas
25. Juli: Hl. Jakobus, Apostel und Schutzpatron Spaniens
26. Juli: Hl. Joachim und Hl. Anna, Eltern der Gottesmutter Maria
29. Juli: Hl. Marta, Maria und Lazarus
31. Juli: Hl. Ignatius von Loyola, Priester, Ordensgründer
1. August: Hl. Alfons Maria von Liguori, Ordensgründer, Bischof, Kirchenlehrer
4. August: Hl. Johannes Maria Vianney, Priester
8 August: Hl. Dominikus, Priester
9. August: Teresia Benedicta vom Kreuz (Edith Stein), Märtyrin und Ordensfrau, Patronin Europas
10. August: Hl. Laurentius, Diakon, Märtyrer
11. August: Hl. Klara von Assisi, jungfrau
15. August: Mariä Aufnahme in den Himmel
August: Hl. Bartholomäus, Apostel
29. August: Enthauptung Johannes des Täufers
8. September: Maria Geburt
14. September: Kreuzerhöhung
15. September: Gedächtnis der Schmerzen Mariens
21. September: Hl. Matthäus, Apostel und Evangelist
29. September: Hl. Michael, Hl. Gabriel, Hl. Rafael, Erzengel
18. Oktober: Hl. Lukas, Evangelist
28. Oktober: hl. Simon und hl. Judas, Apostel
1. November: Allerheiligen
2. November: Allerseelen
9. November: Weihetag der Lateranbasilika
30. November: Hl. Andreas, Apostel
8. Dezember: Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria
26. Dezember: Hl. Stephanus, erster Märtyrer
27.Dezember: Hl. Johannes, Apostel, Evangelist
28. Dezember: Unschuldige Kinder

Hilfe zur Verwendung des liturgischen Kalenders: Feste und Gedenktage der Heiligen

  • Die Gruppe Feste und Gedenktage der Heiligen umfasst die Feier der Heiligen an ihren entsprechenden Tagen (es sind feste Tage zum Beispiel, der heilige Josef am 19. März).
  • Die einzige Ausnahme ist das Fest des Unbefleckten Herzens Mariä, das am dritten Samstag nach Pfingsten gefeiert wird (am Tag nach dem Hochfest des Heiligen Herzens Jesu).
  • Diese Tage haben im Allgemeinen keinen Vorrang vor den Sonntagen (insbesondere vor den Sonntagen von Advent, Fastenzeit und Ostern). Eine Ausnahme bilden die Feste des Herrn (wie die Verklärung des Herrn) und einige sehr bedeutende Feste der Mutter Gottes (Mariä Himmelfahrt und Unbefleckte Empfängnis).
  • Der Heiligenkalender der Kirche ist viel umfassender als der Kalender von Betrachtung des heutigen Evangeliums. Unser Dienst enthält die Feste der Heiligen mit eigenem Evangelium: Es handelt sich vorwiegend um Feste der Mutter Gottes, des Heiligen Josefs und der Apostel. Die Heilige Marta und die Heilige Maria Magdalena wurden hinzugefügt, weil sie Gestalten der Evangelien sind, und die liturgische Feier ein eigenes Evangelium hat. Die Feier anderer Heiligen wurden aufgenommen, weil sie Patrone Europas (oder anderer Regionen) sind.